Der Landarzt von Chaussy (2016)

Originaltitel: Médecin de campagne
Der Landarzt von Chaussy: Tragikomödie um einen etablierten Landarzt, der gezwungen ist, eine Vertretung einzustellen und ihr das Leben schwer macht.
Kinostart: 08.09.2016
Kino Tickets DVD/Blu-ray jetzt vorbestellen
Der Landarzt von Chaussy Poster

Kinotickets in

Kinotickets in

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Alle Bilder und Videos zu Der Landarzt von Chaussy

Filmhandlung und Hintergrund

Der Landarzt von Chaussy: Tragikomödie um einen etablierten Landarzt, der gezwungen ist, eine Vertretung einzustellen und ihr das Leben schwer macht.

Handlung von „Der Landarzt von Chaussy“

Seit über 30 Jahren kümmert sich der Landarzt Dr. Jean-Pierre Werner (François Cluzet) um seine Patienten in seinem beschaulichen Dörfchen. Nicht nur versorgt er dabei aufopferungsvoll all ihre Wehwehchen, sondern hat auch fernab dessen stets ein offenes Ohr für ihre Probleme. Er ist quasi ein Mädchen für Alles und ein gern gesehener Ratgeber. Kein Wunder also, dass er nicht nur sehr beliebt, sondern auch eine hohe Anerkennung in der Gemeinschaft genießt. Eines Tages erkrankt er jedoch selbst schwer und muss für seine Praxis eine Vertretung organisieren. Als die attraktive und taffe Dr. Nathalie Delezia (Marianne Denicourt) als Option auftaucht, gibt sich Jean-Pierre anfangs noch skeptisch. Schließlich steht nicht nur seine Praxis, sondern auch sein guter Ruf auf dem Spiel. Und so muss sich die neue Ärztin erst hart ihren Platz in ihrer neuen Heimat an der Seite von Jean-Pierre erarbeiten. Nach und nach taucht die anfangs fröstelnde Beziehung zwischen beiden immer stärker auf. Doch für Jean-Pierre ist es ein Wettlauf mit der Zeit gegen seine Krankheit.

Hintergrundinformationen für „Der Landarzt von Chaussy“

Regisseur Thomas Lilti („Hippocrate“) schlug zunächst den Berufsweg als Arzt ein und musste, bevor er sich für die Filmwelt entschied, des öfteren Landärzte vertreten. Daher ist er in seinem neuen filmischen Beitrag darum bemüht, nicht nur ein authentisch und liebevoll gestaltetes filmisches Werk für den Berufsstand zu schaffen, sondern womöglich auch Aufklärungsarbeit über den besonderen Status eines Landarztes zu liefern. In der Hauptrolle konnte er François Cluzet gewinnen, der mit „Ziemlich beste Freunde“ 2011 über die Landesgrenzen Frankreichs hinaus zu Berühmtheit gelang. An seiner Seite ist die taffe Marianne Denicourt zu sehen, die bereits in „Hippocrate“ für Lilti als Ärztin vor der Kamera stand. Um sich jedoch für die Anforderungen des Regisseurs gebührend vorzubereiten, musste sie für „Der Landarzt von Chaussy“ zahlreiche medizinische Vorgänge erlernen. Der Film wurde in Frankreich von 1,5 Millionen Zuschauern im Kino verfolgt.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(7)
5
 
6 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
1 Stimme
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

Kommentare