Filmhandlung und Hintergrund

Fernsehfilm nach dem Roman von Hermann Sudermann.

Preußen zur Zeit der Befreiungskriege gegen Napoleons Armee 1813 bis 1815. Baron von Schranden, ein Anhänger Napoleons, hatte mit Hilfe seiner Dienstmagd Regine französische Soldaten über den Katzensteg seines Schlosses geführt, damit sie den Preußen in den Rücken fallen können. Der Verrat bleibt nicht ohne Folgen. Als der tapfere junge Leutnant Baumgart ins ostpreußische Dorf Schranden zurückkehrt, wird er zunächst als Kriegsheld gefeiert. Als sich jedoch herausstellt, dass Baumgart in Wahrheit Boleslav von Schranden, der Sohn des Barons, ist, richten sich die hasserfüllten Dorfbewohner gegen ihn.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der Katzensteg: Fernsehfilm nach dem Roman von Hermann Sudermann.

    Hermann Sudermanns Roman „Der Katzensteg“ erschien 1889 und wurde bereits mehrfach verfilmt. Die Fassung aus den 1930er-Jahren mit Brigitte Horney war ein großer Kinoerfolg. 1975 inszenierte Peter Meincke den Stoff als Fernsehfilm. In den Hauptrollen waren Jan Niklas, Hanna Schygulla, Charles Regnier und Paul Dahlke zu sehen.

Kommentare