Filmhandlung und Hintergrund

Komödie, in der der alternde Frachterkapitän Heinz Rühmann mit der Führung eines Luxusdampfers betraut wird.

Der alternde Frachterkapitän Wilhelm Ebbs wird während der Überholung seines Schiffs mit dem Kommando auf dem Kreuzfahrtschiff „Julia“ betraut. In der ungewohnten Umgebung sieht sich der gesellschaftlich nicht gerade gewandte Ebbs mit zahlreichen Schwierigkeiten konfrontiert. Nicht nur, dass es einen unaufhörlichen Nachschub an unzufriedenen Passagieren zu geben scheint, auch die Mannschaft weigert sich lange, Ebbs für voll zu nehmen. Und über allem thront Konsul Carstens, der als Anteilseigner der Reederei ein überaus kritisches Auge auf Ebbs wirft.

Der Kapitän eines abgetakelten Dampfers übernimmt das Kommando auf einem Luxusschiff, auf dem er sich mit einer widerspenstigen Mannschaft auseinander setzen muß. Auch die Urlauber machen dem Kapitän seine Aufgabe nicht leichter. Alberner Klamauk mit einem guten Schauspielerteam aus dem Jahre 1971.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 5,0
(1)
5
 
1 Stimme
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Der Kapitän: Komödie, in der der alternde Frachterkapitän Heinz Rühmann mit der Führung eines Luxusdampfers betraut wird.

    Harmlose Komödie aus den frühen siebziger Jahren, in der Heinz Rühmann („Die Feuerzangenbowle“) als bärbeißiger Kapitän zwar nicht gerade wie ein Fisch ohne Fahrrad wirkt, in seiner neuen Umgebung aber doch Schwierigkeiten hat, allen Ansprüchen gerecht zu werden. Der bieder-anständige Vorläufer der „Traumschiff“-Fernsehreihe konnte als Kontrastprogramm zu den „Report“-Filmen seinerzeit mehr als drei Millionen Besucher in die Kinos locken, wirkt heute aber ebenso albern wie antiquiert.

Kommentare