Filmhandlung und Hintergrund

John Ford hatte, als er Henry Fonda begegnete, 90 Filme gedreht und filmte noch mehrfach mit Fonda, dessen Flehen nach besseren Rollen endlich erfüllt wurde: mit der des (späteren) bedeutendsten US-Päsidenten. Fonda war schlaksig wie Lincoln, hatte seine Körpergröße. Er lieferte eine abgerundete Leistung ab, volkstümlich, bescheiden, liebenswürdig, einfach und ausdrucksstark. Historischer Hintergrund ist das noch...

Um 1832 kommt der junge Anwalt Abraham Lincoln zum ersten Mal mit der Politik in Berührung. Seine Romanze mit Ann Rutledge findet ein tragisches Ende. 1837 eröffnet er in Springfield, Ohio, seine erste Anwaltspraxis, kommt mit Mary Todd, der späteren Ehefrau, und Stephen Douglas in Verbindung. Er verteidigt zwei zu Unrecht des Mordes angeklagte Brüder und stellt sich dem Lynchmob. Der einfache Prärieanwalt, idealistisch und entschlossen, geht in der letzten Einstellung dem Horizont entgegen.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Der junge Mr. Lincoln

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • John Ford hatte, als er Henry Fonda begegnete, 90 Filme gedreht und filmte noch mehrfach mit Fonda, dessen Flehen nach besseren Rollen endlich erfüllt wurde: mit der des (späteren) bedeutendsten US-Päsidenten. Fonda war schlaksig wie Lincoln, hatte seine Körpergröße. Er lieferte eine abgerundete Leistung ab, volkstümlich, bescheiden, liebenswürdig, einfach und ausdrucksstark. Historischer Hintergrund ist das noch junge Amerika, in dem Begriffe wie Freundschaft, Familie und Gemeinschaft (die alten Ford-Werte) noch waren, was sie bedeuteten.

Kommentare