Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Der Honorarkonsul

Der Honorarkonsul

The Honorary Consul: Mit Richard Gere topbesetztes Drama, das auf dem gleichnamigen Roman von Graham Greene basiert.

Poster

Der Honorarkonsul

DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Filmhandlung und Hintergrund

Mit Richard Gere topbesetztes Drama, das auf dem gleichnamigen Roman von Graham Greene basiert.

In der argentinischen Stadt Corrientes stehen Gewalt, Intrigen und Verrat an der Tagesordnung. Hier lebt der Arzt Eduardo Plarr, der eines Tages den britischen Honorarkonsul Charley Fortnum kennen lernt und mit dessen Gattin eine Affäre beginnt. Eduardo versucht, Informationen über den Verbleib seines vermissten Vaters zu bekommen und erfährt schließlich, dass die Guerillas einen Anschlag auf den amerikanischen Botschafter planen, dann jedoch den Falschen, nämlich den Honorarkonsul, entführen.

In einem nordargentinischen Nest, läßt sich Dr. Plarr nieder mit der Hoffnung, seinen verschwundenen Vater zu finden. In das gleiche Nest wird der Konsul Charles Fortnum mit seiner Frau Clara abgeschoben. Dr. Plarr läßt sich auf eine Kidnapping-Aktion des korrupten Polizeichefs ein, um mehr über seinen Vater zu erfahren.

Darsteller und Crew

  • Sir Michael Caine
    Sir Michael Caine
  • Richard Gere
    Richard Gere
  • Bob Hoskins
    Bob Hoskins
  • Joaquim De Almeida
    Joaquim De Almeida
  • Stuart Baird
    Stuart Baird
  • Sir Paul McCartney
    Sir Paul McCartney
  • Elpidia Carrillo
  • Stephanie Cotsirilos
  • Domingo Ambriz
  • John Mackenzie
  • Christopher Hampton
    Christopher Hampton
  • Norma Heyman
  • Phil Meheux
  • Stanley Myers

Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der Honorarkonsul: Mit Richard Gere topbesetztes Drama, das auf dem gleichnamigen Roman von Graham Greene basiert.

    In dichten Bildern und mit guten Darstellern inszenierte John Mackenzie sorgfältig den gleichnamigen Roman von Graham Greene. Zwar grenzt der Film bisweilen an ein Melodrama, bietet aber mit seiner spannenden Charakterkonstellation und deren Entwicklung im Großen und Ganzen beste Unterhaltung. Die Musik zum Film steuerte kein geringerer als Paul McCartney bei.
    Mehr anzeigen