Filmhandlung und Hintergrund

St.-Pauli-Pastor Stefan Book arbeitet sich für seine Schäfchen auf.

Pastor Stefan Book hat alle Hände voll zu tun, um die Probleme im Kiez in den Griff zu kriegen. Dafür belohnt er sich gerne mit einem Gläschen Hochprozentigem und einer Zigarette. Kein Wunder, dass sein großes Herz schlapp macht und den resoluten Geistlichen zu einer Zwangspause im Krankenhaus zwingt. Doch kaum wieder zu Hause, droht neuer Ärger. Die junge Afrikanerin Adoma, die kurz nach dem bestandenen Abitur abgeschoben werden soll, bittet Pastor Book um Kirchenasyl. Book zögert nicht lange und nimmt den Kampf mit der Polizei, der Ausländerbehörde, dem Kirchenvorstand - und seinem angegriffenen Herz auf.

Bilderstrecke starten(21 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Der Hafenpastor

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der Hafenpastor: St.-Pauli-Pastor Stefan Book arbeitet sich für seine Schäfchen auf.

    Ein TV-Drama, das Stellung bezieht und Jan Fedder in einer Paraderolle. Der Part des patenten Kiez-Pastors wurde dem Vorzeige-Nordlicht geradezu auf den Leib geschrieben und Fedder bedankt sich mit offensichtlicher Spielfreude. In dem Film, der angelehnt an eine wahre Geschichte erstaunlich klar die Absurdität der gängigen Abschieberegelung aufzeigt, glänzt aber nicht nur der Titelheld. Neben Fedder überzeugen unter anderem Jungschauspielerin Martina Offeh als illegale Einwanderin und Uwe Bohm als schmieriger Bordell-Betreiber. Gut vorstellbar, dass Fedder als Hafenpastor bald weitere „Fälle“ übernimmt.

Kommentare