Filmhandlung und Hintergrund

Biopic, in dem Gary Cooper die Baseballlegende Lou Gehrig verkörpert.

Als Kind deutscher Einwanderer in New York hat Lou Gehrig eigentlich vor, dem Wunsch seiner Mutter gemäß Ingenieur zu werden. Daraus wird jedoch nichts, weil ihn der Sportjournalist Sam Blake bei einem Baseball-Spiel beobachtet und erreicht, dass er für die New York Yankees verpflichtet wird. Gehrigs beispiellose Karriere von 2130 aufeinanderfolgenden Spielen findet ein jähes Ende, als bei ihm eine unheilbare Art der Sklerose diagnostiziert wird.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der große Wurf: Biopic, in dem Gary Cooper die Baseballlegende Lou Gehrig verkörpert.

    Der Baseballlegende Lou Gehrig gewidmetes Biopic, in dem sich Gary Cooper („Zwölf Uhr mittags“) als Idealbesetzung für den skandalfreien, integeren Sportstar erweist. Anlass zur Kritik gaben allenfalls die nicht authentisch wirkenden Baseballszenen, die gespiegelt werden mussten, da Cooper Rechtshänder, Gehrig jedoch Linkshänder war. Mehr als wettgemacht wird dies durch bewegende Momente wie die Wiedergabe der berühmt gewordenen Abschiedsrede Gehrigs durch Cooper.

News und Stories

  • Wer schlägt die "Herr der Ringe"-Trilogie?

    Wer schlägt die "Herr der Ringe"-Trilogie?

    Das American Film Institute hat die besten Filme aller Zeiten in zehn Genres gekürt. Im Bereich Fantasy belegen Frodo & Co. nur Platz zwei.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare