Filmhandlung und Hintergrund

Willy Millowitsch trägt ein Geheimnis auf dem Allerwertesten.

Der deutsche Geheimdienst sucht einen unbescholtenen Bürger, der unbehelligt eine Geheimformel nach Griechenland transportieren kann. Die Agenten wählen einen Buchhalter aus, der gemütlich beim Essen seine Bierchen trinkt und zählt und vor dem Urlaub steht. Die Formel wird dem betäubten Mann mit unsichtbarer Tinte auf den Allerwertesten geschrieben. Die Reise verläuft dennoch turbulent, weil feindliche Spione davon Wind bekommen haben und dem Buchhalter bis zu seiner Ankunft allerlei Hindernisse (und erotische Versuchungen) in den Weg legen.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der Geheimnisträger: Willy Millowitsch trägt ein Geheimnis auf dem Allerwertesten.

    Komödie mit Willy Millowitsch (1909 - 1999), der dem ahnungslosen Buchhalter, der von Agenten und Sexbomben (Sybil Danning) bedrängt wird, eine hübsch melancholische Note verleiht. Einer der Spielfilme mit dem Gründer und Leiter des Kölner Millowitsch-Theaters in der Hauptrolle. Millowitsch, der auf der Bühne zu derben Späßen neigte, sorgt durch Frohnatur, die allen Gefahren entgeht, für den Witz des Films. Nach dem Roman von Heinz G. Konsalik (1921 - 1999; Frauenbataillon“). Mikis Theodorakis („Alexis Sorbas“) schrieb die Filmmusik.

Kommentare