Der Elefantenmensch

   Kinostart: 13.02.1981

The Elephant Man: David Lynchs Kultfilm auf der Basis einer wahren Geschichte.

zum Trailer

Der Elefantenmensch im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Filmhandlung und Hintergrund

David Lynchs Kultfilm auf der Basis einer wahren Geschichte.

Der Chirurg Frederick Treves (Anthony Hopkins), der in einem Londoner Krankenhaus arbeitet, entdeckt eines Tages in einer Freakshow im Londoner East End den missgebildeten John Merrick (John Hurt). Der Zirkusdirektor Mr. Bytes betrachtet sich als „Besitzer“ von Merrick und sieht den verunstalteten Mann als zurückgeblieben an. Treves bezahlt Bytes, damit er Merrick für Untersuchungen in das Krankenhaus bringen kann. Er stellt ihn seinen Kollegen vor und macht sie besonders auf den monströsen Schädel aufmerksam, der Merrick zwingt, zum Schlafen den Kopf auf seine Knie zu legen. Wenn er sich ganz normal hinlegen würde, bestünde die Gefahr, dass er ersticken könnte. Der Leiter des Krankenhauses hält nichts davon, Merrick aufzunehmen, da dies kein Platz für unheilbar Kranke sei. Um ihm zu zeigen, dass der Deformierte durchaus gewisse Fähigkeiten besitzt, lässt Trevis ihn einige Sätze sprechen. Zu seiner Überraschung, zitiert er einen Psalm aus der Bibel, den er nicht vom Chirurgen gelernt haben kann. Merrick beginnt daraufhin zu zeichnen, zu lesen und eine Kirche, die er von seinem Fenster aus sehen kann, nachzubauen. Er erregt bald das Interesse der High Society, die ihn jedoch weiterhin wie einen Freak behandelt. Diese Entwicklung lässt Treves an seinen moralischen Vorstellungen zweifeln. Gleichzeitig versucht Mr. Bytes, Merrick zurückzubekommen, um wieder mit seiner Hauptattraktion auf Reisen gehen zu können.

„Der Elefantenmensch“ ist ein amerikanisch-britisches Drama von David Lynch, das auf dem Leben von Joseph Merrick basiert. Der Film wurde für acht Oscars nominiert, konnte jedoch keinen gewinnen. Zu Ehren des bemerkenswerten Make-Ups wurde im darauffolgenden Jahr die Kategorie Bestes Make-Up und Beste Frisuren bei den Academy Awards eingeführt.

Bilderstrecke starten(22 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Der Elefantenmensch

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,8
4 Bewertungen
5Sterne
 
(3)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

    1. Die Parallelen zu "Eraserhead" sind deutlich. In beiden Filmen geht es um eine missgebildete Figur, in der alle nur ein Monster sehen und das seine Ruhe auch nur im Tod finden kann. Für David Lynch war der Film der große Durchbruch. Ein internationaler Kinohit der viel Kritikerlob erhielt, sowie acht Oscarnominierungen. "Der Elephantenmensch" erhielt keine der Trophäen. Wohl eine der größten Niederlagen in der Geschichte der Oscars.

      Fazit: Wohl der emotionalste und menschlichste Film David Lynchs.
    2. Der Elefantenmensch: David Lynchs Kultfilm auf der Basis einer wahren Geschichte.

      Emotional verstörender, schwarz-weißer Kultfilm von David Lynch, der auf den historischen Aufzeichnungen des Arztes Dr. Treves basiert. Als Regisseur engagiert wurde Lynch durch Produzent Mel Brooks, der durch „Eraserhead“ auf ihn aufmerksam geworden war. Das Anbringen des Make-ups für den von John Hurt gespielten Merrick dauerte jeweils 12 Stunden. Das Übergehen dieser Leistung bei der Oscarverleihung 1981 zog Proteste nach sich und führte schließlich zur Einführung der neuen, festen Kategorie „Bestes Make-up“ ab 1982.

    News und Stories

    • SWR mit britischen Filmwochen ab Mitte Januar 2010

      Vom 11. Januar bis 3. Februar 2010 gibt es britische Film-Wochen im SWR Fernsehen. In vier Wochen zeigt der Sender somit ganze 15 Filme. Den Anfang macht am 11. Januar 2010 um 23.00 Uhr der Film „Ein Fisch namens Wanda“ mit John Cleese, Jamie Lee Curtis und Kevin Kline. Musikalisch geht es weiter am Dienstag, 12. Januar um 0.00 Uhr, mit Richard Lesters „A Hard Day's Night“ - dem Beatles-Film schlechthin, in dem die berühmteste...

      Ehemalige BEM-Accounts  

    Kommentare

    1. Startseite
    2. Alle Filme
    3. Der Elefantenmensch