Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Der Barbar und die Geisha

Der Barbar und die Geisha


The Barbarian and the Geisha: John Wayne verliebt sich als amerikanischer Diplomat in eine japanische Geisha.

DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Filmhandlung und Hintergrund

John Wayne verliebt sich als amerikanischer Diplomat in eine japanische Geisha.

Im Jahr 1856 wird Townsend Harris nach Japan geschickt, um dort das erste amerikanische Konsulat zu leiten. Die Einheimischen sind jedoch über seine Anwesenheit gar nicht erfreut, und auch der Shogun macht zunächst keine Anstalten, dem Neuankömmling eine Audienz zu gewähren. Die Lage ändert sich, als sich eine junge Geisha in Townsend verliebt und er zudem während einer Cholera-Epidemie beweisen kann, dass er ein ganzer Kerl ist.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Der Barbar und die Geisha: John Wayne verliebt sich als amerikanischer Diplomat in eine japanische Geisha.

    Auf der Basis der wirklichen Geschichte des amerikanischen Diplomaten Townsend Harris und der 17-jährigen Geisha Kichi entstandenes Melodram, für das John Huston („The African Queen“) den klassischen amerikanischen Helden John Wayne gegen den Strich besetzte: Nicht nur, dass er gegenüber der Japanerin Eiko Ando romantisches Süßholz raspeln muss, er verliert auch einen Kampf gegen einen Gegner, der gerade mal halb so groß ist wie er.
    Mehr anzeigen