Filmhandlung und Hintergrund

Armenarzt Curd Jürgens bekämpft ohne Furcht und Tadel das Verbrechen auf der Reeperbahn.

Armenarzt Dr. Jan Diffring ist die Rechtschaffenheit in Person und hilft seiner Klientel auf St. Pauli aus allen nur erdenklichen Patschen. Als eines Tages der junge Matrose Hein des Mordes verdächtigt wird, stellt Jan selbst Nachforschungen an, um dem wahren Täter auf die Spur zu kommen. Dabei führen ihn seine Ermittlungen zu seinem eiskalten Bruder Klaus, der als Frauenarzt seine Patientinnen ausnutzt und sie mit Drogen gefügig macht.

Der „Doktor von der Davidswache“ kämpft unerschrocken gegen die Killer und Ganoven.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Der Arzt von St. Pauli: Armenarzt Curd Jürgens bekämpft ohne Furcht und Tadel das Verbrechen auf der Reeperbahn.

    Mit Klischees beladener Kriminalfilm von Ralf Olsen, der den „normannischen Kleiderschrank“ Curd Jürgens als Ritter und Retter ohne Furcht und Tadel auf das sündige Terrain der Reeperbahn schickt. Der Köder der vermeintlichen Ruchlosigkeit wurde vom damaligen Publikum begierig geschluckt (Goldene Leinwand), so dass Olsen dem Ort erst einmal treu blieb und Jürgens u.a. im „Stundenhotel von St. Pauli“ und als „Pfarrer von St. Pauli“ agieren ließ.

Kommentare