Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Den of Lions

Den of Lions

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Stephen Dorff, charismatischer Jungbösewicht im Original-„Blade“, und „Roger Rabbit“-Detective Bob Hoskins umkreisen einander wie Haie im quasi-Vater-Sohn-Konflikt dieses regengetränkten, asphaltgrauen Gangsterthrillers aus ungarisch-amerikanischer Co-Produktion. Tragische Familienschicksale an allen Fronten verbreiten moderaten dramatischen Tiefgang zwischen Atomwaffenschmuggel, Gangsterintrigen und Autoverfolgungsjagden...

In Budapest treibt die Russenmafia unter Leitung des skrupellosen Unterweltzaren Darius Paskevic ihr Unwesen, die überforderte Polizei bittet das FBI um Hilfe. US-Agent Mike Varga, als Spross eines ungarischen Zigeunergeschlechts für einen Undercover-Einsatz prädestiniert, gewinnt des Paten Vertrauen, nicht aber das seiner Unterbosse, und lässt sich gar auf eine Liaison mit Paskevics attraktiver Tochter ein. Dann droht ein FBI-Maulwurf der Mafia, den riskanten Einsatz platzen zu lassen.

Amerikanischer Undercover-Agent unterwandert Russenmafia an den Gestaden der Donau in diesem atmosphärisch dichten Gangsterthriller aus ungarisch-amerikanischer Co-Produktion.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Den of Lions

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Stephen Dorff, charismatischer Jungbösewicht im Original-„Blade“, und „Roger Rabbit“-Detective Bob Hoskins umkreisen einander wie Haie im quasi-Vater-Sohn-Konflikt dieses regengetränkten, asphaltgrauen Gangsterthrillers aus ungarisch-amerikanischer Co-Produktion. Tragische Familienschicksale an allen Fronten verbreiten moderaten dramatischen Tiefgang zwischen Atomwaffenschmuggel, Gangsterintrigen und Autoverfolgungsjagden auf Budapester Kopfsteinpflaster. Perfektes Genreprodukt, wie man es von Nu Image kennt.
    Mehr anzeigen