Filmhandlung und Hintergrund

Hierzulande weitgehend unbekannt, gehören die aus dem iberisch-lateinamerikanischen Kulturkreis stammenden, gern mit Leckereien gefüllten Pinatas zum festlichen Brauchtum der neuen Welt. Im Falle dieses Low-Budget-Splatterfilm entpuppt sich der monstermäßige Hohlkörper natürlich als beseelt und unfreundlich, unter anderem müssen „Star Trek“-Co-Star Garrett Wang, „Buffy“-Mitspieler Nicholas Brendon und Teeniefilm-Tussi...

Kurz vor ihrem mysteriösen Verschwinden schufen die Eingeborenen eines tropischen Eilands noch schnell ein paar hölzernen Fetische, sogenannte Pinatas, denen unheilvolle Kräfte inne wohnten. Davon nichts ahnend, betreten einige hundert Jahre später eine paar zugedröhnte Studenten beiderlei Geschlechts die Insel, um dort nach alter Bierbrüdersitte eine alkoholgetränkte Schnitzeljagd auszutragen. Unbeabsichtigt erweckt man dabei den Oberdämon und muss sich dessen mörderischer Nachstellungen erwehren.

Ein beseelter Indianerfetisch stellt jugendlichen Sommerfrischlern nach in diesem effektvollen Horrortrashfilm.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Hierzulande weitgehend unbekannt, gehören die aus dem iberisch-lateinamerikanischen Kulturkreis stammenden, gern mit Leckereien gefüllten Pinatas zum festlichen Brauchtum der neuen Welt. Im Falle dieses Low-Budget-Splatterfilm entpuppt sich der monstermäßige Hohlkörper natürlich als beseelt und unfreundlich, unter anderem müssen „Star Trek“-Co-Star Garrett Wang, „Buffy“-Mitspieler Nicholas Brendon und Teeniefilm-Tussi Jaime Pressly den Amoklauf ausbaden. Effektvoller Horrortrash für nicht allzu anspruchsvolle Spaßvögel.

Kommentare