Filmhandlung und Hintergrund

Ein sehr persönliches Werk von John Ford, der dem authentischen Held und ältesten Freund ein durch die Verkörperung von John Wayne doppeltes Denkmal setzte. Als John Ford selbst ist der zur Stock Company des Meisters gehörende Schauspieler Ward Bond zu sehen, der in Fords Kleidung spielt. Ungehemmt nostalgisch und Soldatenleben verherrlichend. In einer Sequenz nimmt Wead an einer Peview des Films „Hell Divers“ (1932...

Biopic über Frank W. „Spig“ Wead, ein Kommandant der US-Marinepiloten im Zweiten Weltkrieg. Der Fliegerpionier wird nach ruhelosem Einsatz und rastlosem Dienstleben mit schwerer Verwundung bei einem Flugzeugbsturz zum Krüppel. Der soldatische Haudegen wird zum Nationalhelden und organisiert eine Kampagne für den Ausbau der Streitkräfte. Später wird Wead Drehbuchautor in Hollywood, wo er zu den Mitarbeitern John Fords gehörte.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 2,0
(1)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
1 Stimme
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Ein sehr persönliches Werk von John Ford, der dem authentischen Held und ältesten Freund ein durch die Verkörperung von John Wayne doppeltes Denkmal setzte. Als John Ford selbst ist der zur Stock Company des Meisters gehörende Schauspieler Ward Bond zu sehen, der in Fords Kleidung spielt. Ungehemmt nostalgisch und Soldatenleben verherrlichend. In einer Sequenz nimmt Wead an einer Peview des Films „Hell Divers“ (1932, mit Clark Gable) teil. Der letzte Film aus Fords mittlerer Periode.

Kommentare