Dei seung chui keung

Filmhandlung und Hintergrund

„Bloodsport“ und „Mortal Kombat“ lassen schön grüßen, wenn bei einem asiatischen Kampfsportturnier Wrestler auf Boxer bzw. Judoka auf Kneipenschläger treffen und am Schluss ehrliches chinesisches Kung Fu über alle Gegner und Ränke triumphiert. Die Auseinandersetzungen erinnern streckenweise eher an Takeshi’s Castle oder Schlag den Raab als an das, was man so von Eurosport kennt, doch kommen tolerante Eastern- und...

Einst lernten Jiang „Kin“ Kuang und Fang „An“ Jin bei dem selben Meister, bevor sich ihre Wege wegen unterschiedlicher Philosophien trennten. Jetzt kommt es zum Wiedersehen unter veränderten Vorzeichen, als beide ihre Teilnahme bei einer im Internet übertragenen internationalen Weltmeisterschaft der Kampfstile anmelden. Dort setzen sich beide zunächst gegen ihre direkten Konkurrenten durch, doch als das Turnier sich der Entscheidung nähert, kommt es zu Konflikten auch abseits der Arena.

Zwei ehemalige Meisterschüler und Freunde stehen sich als Rivalen in einem internationalen Turnier der Kampfstile gegenüber. Realitätsfernes Kampfsport-Getümmel in nettem Design.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • „Bloodsport“ und „Mortal Kombat“ lassen schön grüßen, wenn bei einem asiatischen Kampfsportturnier Wrestler auf Boxer bzw. Judoka auf Kneipenschläger treffen und am Schluss ehrliches chinesisches Kung Fu über alle Gegner und Ränke triumphiert. Die Auseinandersetzungen erinnern streckenweise eher an Takeshi’s Castle oder Schlag den Raab als an das, was man so von Eurosport kennt, doch kommen tolerante Eastern- und Actionfans beim bonbonfarbenen und selten brutalen (nix mit Mortal) Clash der Kulturen moderat auf ihre Kosten. Solide Ergänzung.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Dei seung chui keung