Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Deca na sonceto

Deca na sonceto

Filmhandlung und Hintergrund

Eine Familie von schrägen Vögeln und ihre rührenden Versuche, einen Weg aus materieller Armut zu finden, sowie eine jugendliche Romeo-und-Julia-Liebesgeschichte mit kräftiger Thrillernote bilden die Basis für dieses wunderhübsch in lichte Adria-Szene gegossene Drama aus serbischer Produktion. Heitere und komische Momente zuhauf brechen das grundsätzlich eher tragische Geschehen, und obwohl der Gangsterboss so gefährlich...

Mira und Kale betreiben einen kleinen Gastronomiebetrieb an der Lagune, aus dem sie nun allerdings recht abrupt vertrieben werden von der örtlichen Mafia, deren Projekt für ein Luxushotel ihr Laden im Wege steht. Mira hofft darauf, dass nun wenigstens Tochter Angela den reichen Deutschen freit, den sie ihr angelacht hat. Doch letzterer entpuppt sich als asozialer Betrüger, und Angela liebt sowieso lieber den jungen Marco, seines Zeichens Angestellter bei der örtlichen Mafia. Als Kale beim Tauchen einen Goldschatz entdeckt, scheint sich das Glück zu wenden.

Angela und Marco lieben einander. Doch leider arbeitet Marco für Gangster, die gegen Annas Familie ins Feld ziehen. Stimmungsvoll bebildertes Drama aus Serbien mit kauzigen Typen, heiteren Momenten und einer tragischen Liebe.

Darsteller und Crew

  • Ivana Pavlakovic
    Ivana Pavlakovic
  • Kire Gorevski
    Kire Gorevski
  • Vlado Jovanovski
    Vlado Jovanovski
  • Meto Jovanovski
    Meto Jovanovski
  • Milica Stojanova
    Milica Stojanova
  • Biljana Tanevska
    Biljana Tanevska
  • Jordanco Cevrevski
    Jordanco Cevrevski
  • Emir Hadzihafizbegovic
    Emir Hadzihafizbegovic
  • Antonio Mitriceski
    Antonio Mitriceski

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Eine Familie von schrägen Vögeln und ihre rührenden Versuche, einen Weg aus materieller Armut zu finden, sowie eine jugendliche Romeo-und-Julia-Liebesgeschichte mit kräftiger Thrillernote bilden die Basis für dieses wunderhübsch in lichte Adria-Szene gegossene Drama aus serbischer Produktion. Heitere und komische Momente zuhauf brechen das grundsätzlich eher tragische Geschehen, und obwohl der Gangsterboss so gefährlich wie Helge Schneider wirkt, wird zuweilen auch mächtig Blut vergossen.
    Mehr anzeigen

Kommentare