Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Death Benefit

Death Benefit

Filmhandlung und Hintergrund

Regisseur Mark Piznarski inszenierte einen Psycho-Thriller, der weitgehend auf blutige Gewalt-Szenen verzichtet, jedoch mit atmosphärisch dichten - oftmals nur kurz eingeblendeten Bildern - durchaus für Nervenkitzel sorgt. Carrie Snodgress ist als undurchsichtig-mordlüsterne Virginia McGinnis eine weniger cholerische Variante der Psychophatin Annie Wilkes aus Rob Reiners Roman-Verfilmung „Misery“. Genre-Fans werden...

Eine Frau bittet den erfolgreichen Anwalt Steven Keeney um Hilfe: Er soll ihr die Auszahlung einer Versicherung verschaffen, die ihr nach dem tödlichen Klippen-Sturz ihrer Tochter Melissa zusteht. Bei seinen Nachforschungen stößt Keeney auf die Krankenplegerin Virginia McGinnis, die zusammen mit ihrem Mann Zeuge des Unglücks war. Es stellt sich heraus, daß diese bereits Jahre zuvor ein Kind zum Selbstmord überredete. Als für Keeney feststeht, daß auch Melissa Opfer der unheimlichen Frau wurde, setzt er alle Hebel in Bewegung.

Darsteller und Crew

  • Dean Norris
    Dean Norris
    Infos zum Star
  • Peter Horton
  • Wendy Makkena
  • Elizabeth Ruscio
  • Carrie Snodgress
  • Penny Johnson
  • Belita Moreno
  • Lee de Broux
  • Jack Kehler
  • Glenn Morshower
  • Joan McMurtrey
  • Ben Slack
  • Mark Piznarski
  • Philip Rosenberg
  • Tina Threadgill
  • Rick Rosenberg
  • Robert W. Christiansen
  • Christopher Taylor
  • Robert Frazen
  • Brian Adler
  • Karen Hendel

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Regisseur Mark Piznarski inszenierte einen Psycho-Thriller, der weitgehend auf blutige Gewalt-Szenen verzichtet, jedoch mit atmosphärisch dichten - oftmals nur kurz eingeblendeten Bildern - durchaus für Nervenkitzel sorgt. Carrie Snodgress ist als undurchsichtig-mordlüsterne Virginia McGinnis eine weniger cholerische Variante der Psychophatin Annie Wilkes aus Rob Reiners Roman-Verfilmung „Misery“. Genre-Fans werden von der düster-spannenden Story durchaus angetan sein.
    Mehr anzeigen