Filmhandlung und Hintergrund

Deutsche Coming-of-Age-Komödie, in der ein Teenager seine Angebetete mit einem Song beeindrucken will.

In der deutschen Provinz ist der siebzehnjährige Paul hoffnungslos in die zwei Jahre ältere Saskia verliebt. Damit sie ihn vielleicht doch noch erhört, schreibt er für sie einen Song, den er an verschiedene Plattenfirmen schickt. Natürlich bleibt für ihn der erhoffte Aufstieg zum Rockstar aus, doch dann muss er feststellen, dass die Band Nirvana den Song geklaut und unter dem Titel „Smells Like Teen Spirit“ veröffentlicht hat. Als Nirvana auf Deutschland-Tour kommen, beschließt Paul, Sänger Kurt Cobain zur Rede zu stellen.

Komödie um einen jungen Musikfan, der seine Angebetete mit einem Song beeindrucken will und feststellt, dass den schon Nirvana im Programm hat.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Dear Courtney

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Dear Courtney: Deutsche Coming-of-Age-Komödie, in der ein Teenager seine Angebetete mit einem Song beeindrucken will.

    Charmante Coming-of-Age-Komödie, mit der Rolf Roring sein Regiedebüt ablieferte. Vor dem Hintergrund der erfundenen Entstehungsgeschichte des Nirvana-Hits „Smells Like Teen Spirit“ erzählt Roring von den frühen Neunziger Jahren in der deutschen Provinz und einem Teenager (Jonas Nay), der in die falsche Frau verliebt ist und dadurch fast das Glück vor seinen Augen (Lore Richter) übersieht.

Kommentare