Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Deadly Sins

Deadly Sins

Filmhandlung und Hintergrund

Als gutmütiger Bulle mit Charme hat David Keith („Ein Offizier und Gentleman“) allerlei Versuchungen zu widerstehen, denn Alyssa Milano („Duplicate“) büßt auch als vermeintliche Nonne nicht an Schönheit ein. Regisseur Michael Robison weiß mit nebeldurchtränkten und düsteren Friedhofs-Bildern durchaus effektiv Gänsehaut zu erzeugen. Die Mordszenen erinnern - wenn auch nicht so kunstvoll gefilmt - gar entfernt an...

Der ehemalige Großstadt-Polizist Jack Gates wird auf eine kleine, abgelegene Insel versetzt. Doch mit Ruhe und Beschaulichkeit ist es auch dort nicht weit her: Im Kirchturm der ummauerten Klosterschule hat sich ein Mädchen erhängt. Bei seinen Ermittlungen stößt Jack bei der Schulleiterin auf Eis, doch die als Nonne getarnte Privatdedektivin Christina Herrera hilft ihm. Zusammen finden sie heraus, daß in den vergangenen Jahren eine ganze Mordserie an Klosterschülerinnen unendeckt blieb, die schlimmer denn je wiederzukehren scheint.

Großstadtbulle wird auf eine kleine Insel versetzt, wo er gemeinsam mit einer als Nonne verkleideten Privatdetektivin eine mysteriöse Mordserie in einer Klosterschule aufklärt. Nebelumwobener Gänsehaut-Thriller.

Darsteller und Crew

  • Alyssa Milano
    Alyssa Milano
    Infos zum Star
  • David Keith
  • Terry David Mulligan
  • Corrie Clark
  • Michael Robison
  • Malcolm Barbour
  • John Langley
  • James Shavick
  • Bradley J. Sherman
  • Lance H. Robbins
  • Barry Gravelle
  • Judy Andreson
  • Barron Abramovitch

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Als gutmütiger Bulle mit Charme hat David Keith („Ein Offizier und Gentleman“) allerlei Versuchungen zu widerstehen, denn Alyssa Milano („Duplicate“) büßt auch als vermeintliche Nonne nicht an Schönheit ein. Regisseur Michael Robison weiß mit nebeldurchtränkten und düsteren Friedhofs-Bildern durchaus effektiv Gänsehaut zu erzeugen. Die Mordszenen erinnern - wenn auch nicht so kunstvoll gefilmt - gar entfernt an Alfred Hitchcocks „Psycho“, so daß dieser effektvolle Thriller durchaus zu gefallen weiß.
    Mehr anzeigen