Deadly Blessing

Filmhandlung und Hintergrund

Wes Craven lässt Angehörige einer Sekte drei Frauen jagen - oder doch nicht?

Jim gehört einer strengen Sekte an, die er verlässt, als er sich in Martha verliebt. Das gemeinsame Glück ist jedoch überaus kurz, denn schon bald kommt Jim auf mysteriöse Weise durch seinen Traktor ums Leben. Martha erhält Besuch von ihren Freundinnen Lana und Vicky, die versuchen, ihr in diesen schweren Tagen beizustehen. Doch jemand scheint es auf das Leben der drei Frauen abgesehen zu haben.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Deadly Blessing: Wes Craven lässt Angehörige einer Sekte drei Frauen jagen - oder doch nicht?

    Nicht völlig gelungener Horrorfilm von Wes Craven („Scream“), der nach Brachial-Independentfilmen wie „Das letzte Haus links“ mit „Deadly Blessing“ einen ersten Anlauf Richtung breiteres Publikum nahm. Die beeindruckenden Bilder werden durch eine verworrene Handlung beeinträchtigt, deren unausgegorener Balanceakt zwischen übernatürlichen und profanen Erklärungen seinen Ausdruck auch in zwei unterschiedlichen Versionen des Endes fand. Als eine der drei Frauen ist Sharon Stone zu sehen, die erst 10 Jahre später mit „Basic Instinct“ zum Superstar wurde und der hier in einer Scheune übel mitgespielt wird.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Deadly Blessing