Dead Man's Revenge

Filmhandlung und Hintergrund

Michael Ironside („Total Recall“) beweist Routine in Alan J. Levis („Knightrider 2000“) ansehnlich inszenierten Westernabenteuer, das sowohl Thriller- und Actionqualitäten als auch komödiantische Momente zu bieten hat. Als Farmer Hatchet liefert sich Ironside ein spannendes Duell mit dem herausragenden Bruce Dern („Familiengrab“), der als alternder Bösewicht und Buffalo-Bill- Verschnitt eine gute Figur macht. Fazit...

Der skrupellose Großgrundbesitzer McKay ist auf Expansionskurs und möchte seine Ländereien im Wilden Westen vergrößern. Der unbescholtene Farmer Luck Hatcher ist eins seiner Opfer: Unter einem fadenscheinigen Vorwand läßt McKay ihn ins Gefängnis sperren und tötet seine Frau und seinen kleinen Buben. Als Hatcher aus dem Gefängnis entlassen wird, schwört er natürlich Rache. Doch auf seinen Kopf ist bereits eine ansehnliche Summe - gestiftet von McKay - ausgesetzt.

Der skrupellose Großgrundbesitzer McKay fährt auf Expansionskurs und möchte seine Ländereien im Wilden Westen vergrößern. Als einziger leistet der aufrechte Kleinfarmer Hatcher Widerstand. Westernabenteuer mit komödiantischen Einlagen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Michael Ironside („Total Recall“) beweist Routine in Alan J. Levis („Knightrider 2000“) ansehnlich inszenierten Westernabenteuer, das sowohl Thriller- und Actionqualitäten als auch komödiantische Momente zu bieten hat. Als Farmer Hatchet liefert sich Ironside ein spannendes Duell mit dem herausragenden Bruce Dern („Familiengrab“), der als alternder Bösewicht und Buffalo-Bill- Verschnitt eine gute Figur macht. Fazit: moderner, unterhaltsamer Western für Action-Freunde.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Dead Man's Revenge