Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Dead in the Water

Dead in the Water

Filmhandlung und Hintergrund

Dominique Swain („Lolita“) und Henry Thomas („Gangs of New York“) sind die (Jung-)Stars dieses einigermaßen elegant und nicht ohne gesellschaftskritische Untertöne in tropische Kulissen gegossenen Badetrips der fatalen Art. Was als Teeniedrama im Nobelambiente beginnt, entwickelt sich auf hoher See erst zum Intrigen- und dann zum Mordreigen. Anleihen bei diversen Hollywood-Kahnpartieen sind nicht zu übersehen, gleichwohl...

Glorias Vater, amerikanischer Geschäftsmann in Rio De Jainero, ist pleite und bittet seine Tochter, den Sohn eines potentiellen einheimischen Geldgebers mit auf einen Bootsausflug zu nehmen. Glorias Freunde sind von Marco eher unbegeistert und setzen diesen, als sich Gloria zu sehr für den „Bauern“ zu interessieren scheint, kurzerhand und in grob scherzhafter Absicht in einem Rettungsboot aus. Als der junge Mann auch nach längerer Suche verschwunden bleibt, ist guter Rat teuer, und schon bald gehen sich die Verbliebenen gegenseitig an die Kehlen.

Vier junge Leute gehen auf einen verhängnisvollen Bootstrip vor der Küste Brasiliens in diesem elegant inszenierten Independent-Teenagerthriller mit brasilianischer Crew und amerikanischen Stars.

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Dead in the Water

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Dominique Swain („Lolita“) und Henry Thomas („Gangs of New York“) sind die (Jung-)Stars dieses einigermaßen elegant und nicht ohne gesellschaftskritische Untertöne in tropische Kulissen gegossenen Badetrips der fatalen Art. Was als Teeniedrama im Nobelambiente beginnt, entwickelt sich auf hoher See erst zum Intrigen- und dann zum Mordreigen. Anleihen bei diversen Hollywood-Kahnpartieen sind nicht zu übersehen, gleichwohl bleibt die Story spannend bis zum überraschenden Ende. Top 50 möglich.
    Mehr anzeigen

News und Stories

  • Drac Studios entwickelt "Dead in the Water"

    Ehemalige BEM-Accounts15.01.2010

    Die Drac Studios, bekannt für ihre Special Effects in Kinofilmen wie „Der seltsame Fall des Benjamin Button“, „Watchmen“ oder „Nachts im Museum 2“, möchten im neuen Jahr neue Wege beschreiten. Mit „Dead in the Water“ wird derzeit ihr erster, komplett selbst produzierter Kinofilm entwickelt. Regisseur Rob Walker inszeniert den Film nach einem Script von Si Dunn. Der Präsident der Drac Studios Harvey Lowry ist als Producer...