„Das Wunder von Mals“ im Kino

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Filmhandlung und Hintergrund

Dokumentation über die Gemeinde Mals in Südtirol, die im Jahr 2014 per Volksentscheid beschlossen hat, die erste pestizidfreie Gemeinde Europas zu werden.

Rund 5.000 Menschen leben in der Südtiroler Gemeinde Mals im Vinschgau, viele von ihnen sind fest entschlossen, gegen das Vorrücken der Monokulturen und den Einsatz von Pestiziden in der Landwirtschaft zu kämpfen. Denn im Vinschgau befindet sich das größte Apfelanbaugebiet Europas, eine gewaltige Monokultur, in der Gifte regelmäßig zum Einsatz kommen und nicht nur die Natur, sondern auch die Menschen schädigen. Aber es muss doch auch anders gehen? Im Jahr 2014 haben die Einwohner von Mals ein deutliches Zeichen gesetzt: Bei einer Volksabstimmung entschieden sich 76% der Bevölkerung gegen den Einsatz von Pestiziden. Doch der Kampf hat damit erst begonnen.

„Das Wunder von Mals“ — Hintergründe

Filmemacher Alexander Schiebel hatte bereits in dem Sachbuch „Das Wunder von Mals“ die Geschichte der Südtiroler Gemeinde und ihrer Aktivisten, Bauern und Unterstützer erzählt. Seit der Volksabstimmung versuchten der Bauernbund, die Landesregierung und die Agrarindustrie, die Entscheidung anzufechten. Im Jahr 2016 wurde der Volksentscheid durch ein Gerichtsurteil für ungültig erklärt.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Das Wunder von Mals

Darsteller und Crew

  • Alexander Schiebel
    Alexander Schiebel
  • Martin Rattini
    Martin Rattini
  • Hanae Yamashita
    Hanae Yamashita
  • Julian Barth
    Julian Barth

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare