Filmhandlung und Hintergrund

Obschon ein Sequel (sogar das Sequel eines Sequels) und Schablonenfilm, erreichte die dritte Adaption des „One-Armed Swordsman“-Mythos durch Hongkongs fleißigen Actionpionier Chang Cheh formale und inhaltliche Qualitäten, die ihn problemlos mit den besten Werken des Italowestern auf eine Stufe heben. Bildsprache, Kampfchoreographie und Charakterisierungen setzten die Maßstäbe für das chinesische Schwertkampfkino...

Der junge Schwertkämpfer Li gerät mit den Schergen des gefürchteten Bonzen Lung aneinander und büßt durch eine neuartige Waffe den rechten Arm ein. Fortan fristet er sein Dasein als belächelter Kellner in einer schäbigen Dorfkneipe, wo eines Tages der Wanderkrieger Feng auftaucht und mit ihm Freundschaft schließt. Feng gibt Li seinen Lebensmut zurück, doch dann schlägt Lung ein zweitesmal zu und tötet Feng, als dieser versucht, in seine Burg einzudringen. Außer sich vor Haß zieht Li auf einen scheinbar aussichtslosen Rachefeldzug …

Berühmter Fechtmeister und Herr einer Räuberburg terrorisiert das Land - bis er auf den „Einarmigen“ trifft.

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Das Schwert des gelben Tigers

Darsteller und Crew

  • Ti Lung
    Ti Lung
  • David Chiang
    David Chiang
  • Ching Li
    Ching Li
  • Cheh Chang
    Cheh Chang

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,5
2 Bewertungen
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Obschon ein Sequel (sogar das Sequel eines Sequels) und Schablonenfilm, erreichte die dritte Adaption des „One-Armed Swordsman“-Mythos durch Hongkongs fleißigen Actionpionier Chang Cheh formale und inhaltliche Qualitäten, die ihn problemlos mit den besten Werken des Italowestern auf eine Stufe heben. Bildsprache, Kampfchoreographie und Charakterisierungen setzten die Maßstäbe für das chinesische Schwertkampfkino der 70er und machen den Film auch heute noch weit über den Kreis der Eastern-Enthusiasten hinaus zum Pflichtprogramm für Cineasten.

News und Stories

  • Brühl begeistert die Croisette

    Brühl begeistert die Croisette

    Viel Lob für Hans Weingartners Wettbewerbsbeitrag: "Die fetten Jahre sind vorbei" bekam die bisher besten Reaktionen des Festivals.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare