Das Ostermann-Weekend

Kinostart: 21.10.1983
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Sam Peckinpahs letzter Film und nach „Die Killer-Elite“ sein zweiter Spionage-Thriller, der außerordentlich spannend Geheimdienste als gefährliche Machtzentralen schildert und auf die Manipulationsmöglichkeiten moderner Medien zielt. Rutger Hauer, der wegen Peckinpahs Krankheit einige Szenen inszenierte, erlebt als Tanner, wie die Apparate zum Zweck der Rache oder Karriere instrumentalisiert werden. Drei Agenten werden...

Im Auftrag von CIA-Chef Danforth nimmt Agent Fassett Kontakt mit dem TV-Journalisten Tanner auf, der einflussreiche Personen bloßstellt. Tanner soll bei einem gemeinsamen Wochenende seine drei alten Freunde Osterman, Tremayne und Cardone als vermeintliche KGB-Agenten ans Messer liefern. Das von Fassett überwachte Treffen der Ehepaare in Ostermans Waldhaus wird zur tödlichen Falle für fast alle Beteiligten. Tanner konfrontiert Danforth in seiner Sendung und tötet Fassett, der Frau und Kind entführt hatte.

Kurz vor seinem jährlichen Treffen mit einer Gruppe von Schulfreunden wird John Tanner vom CIA darüber aufgeklärt, dass einer von ihnen der Anführer einer internationalen Terrororganisation sein soll. Nach einer gezielten Provokation durch John eskaliert die Gewalt. Letzter Film von Sam Peckinpah, nach einer Vorlage von Bestsellerautor Robert Ludlum.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Das Ostermann-Weekend

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Sam Peckinpahs letzter Film und nach „Die Killer-Elite“ sein zweiter Spionage-Thriller, der außerordentlich spannend Geheimdienste als gefährliche Machtzentralen schildert und auf die Manipulationsmöglichkeiten moderner Medien zielt. Rutger Hauer, der wegen Peckinpahs Krankheit einige Szenen inszenierte, erlebt als Tanner, wie die Apparate zum Zweck der Rache oder Karriere instrumentalisiert werden. Drei Agenten werden mit Armbrust, Pfeil und Bogen getötet. In einer seiner letzten Rollen ist Burt Lancaster als CIA-Chef zu sehen.

News und Stories

  • Lionsgate bringt "The Osterman Weekend" auf den Weg

    Fans der „Bourne“-Reihe erwarten schon mit Spannung den neuen Kinofilm „Das Bourne Vermächtnis“ mit Jeremy Renner in der Hauptrolle, der am 13. September in den deutschen Kinos anläuft. Erste Trailer sind bereits eingetroffen! Nun nimmt Lionsgate die bereits vor einigen Jahren angekündigte Romanverfilmung „The Osterman Weekend“ von „Bourne“-Autor Robert Ludlum wieder auf und möchte baldmöglichst mit der Produktion...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Robert Schwentke für R.I.P.D. bestätigt

    Während er dem Thriller Red den letzten Feinschliff verpasst, plant Regisseur Robert Schwentke schon sein nächstes Projekt. Dieses ist Universals R.I.P.D. und die Autoren Phil Hay und Matt Manfredi adaptieren dafür das Comic von Peter Lenkov. In der Geschichte des geht es um eine Polizeieinheit, die vollständig aus toten Polizisten besteht. Sie haben den Job, Dämonen, gefallene Engel und sonstige Untote zu überwachen...

    Kino.de Redaktion  
  • Robert Schwentke dreht Thriller "Osterman Weekend"

    Für den geplanten Thriller „Osterman Weekend“ konnte nun Regisseur Robert Schwentke („Flight Plan“, kommenden Thriller „R.E.D.“) verpflichtet werden. Summit Entertainment plant eine Neuverfilmung der Romanvorlage von „Bourne Identität“-Autor Robert Ludlum. Das Drehbuch schreibt Jesse Wigutow, der die Geschichte aus den Zeiten des kalten Kriegs in die Neuzeit adaptieren soll.Der verstorbene Regisseur Sam Peckinpah inszenierte...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Ein neues "Osterman Weekend"

    „Das Osterman Weekend“ war der letzte Film von Regisseur Sam Peckinpah im Jahr 1983. Es handelte sich um die Adaption des Romans von Robert Ludlum, der auch „Die Bourne Identität“ geschrieben hat. Nun wird bei Summit Entertainment eine neue Filmversion von „The Osterman Weekend“ vorbereitet, die das Regiedebüt von Simon Kinberg werden soll. Kinberg schrieb das Drehbuch zu „Mr. & Mrs. Smith“. Der Thriller handelt von...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Das Ostermann-Weekend