Filmhandlung und Hintergrund

Britisches Agentenabenteuer, in dem sich Anthony Hopkins als realistischere Bond-Variante versucht.

Der britische Geheimagent Philip Calvert soll eine Bande aufspüren, die für den Raub von Goldbarren verantwortlich ist. Seine Nachforschungen führen ihn gemeinsam mit seinem Kollegen Hunslett an die Nordwestküste Schottlands, wo sich ihr Augenmerk auf den vermögenden Sir Anthony Skouras richtet. Nach der Ermordung Hunsletts ist Calvert im Kampf gegen Skouras und dessen Schergen auf sich allein gestellt, bekommt aber Hilfe durch Skouras‘ Frau Charlotte.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Das Mörderschiff

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Das Mörderschiff: Britisches Agentenabenteuer, in dem sich Anthony Hopkins als realistischere Bond-Variante versucht.

    Deutlich von den erfolgreichen James-Bond-Filmen beeinflusstes britisches Agentenabenteuer nach einem Roman von Alastair MacLean, der auch das Drehbuch verfasste. Zwanzig Jahre vor seiner Epoche machenden Rolle als Serienkiller in „Das Schweigen der Lämmer“ spielt der junge Anthony Hopkins einen raubeinigen Geheimagenten, der allerdings ohne Bond’sche Ausrüstungsstückchen und ohne dessen Humor gegen einen auf Goldbarren versessenen Oberschurken antreten muss. In Gestalt eines hochnäsigen Vorgesetzten (Robert Morley) gibt es auch eine Vatiante der ‚M‘-Figur aus den Bond-Filmen.

Kommentare