Das Lied der Wüste (1939)

Das Lied der Wüste Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Das Lied der Wüste: Zarah Leander singt in Nordafrika, um ihren Geliebten vor der Hinrichtung zu retten.

In einer abgelegenen Ecke Nordafrikas entsteht unter der Anleitung des schwedischen Ingeneurs Nic Brenten ein Kupferbergwerk. Internationale Investoren wie der Engländer Sir Collins möchten das Projekt gerne an sich reißen, doch Brenten bleibt standhaft auf der Seite der Einheimischen – während er sich in Collins’ Stieftochter, die Sängerin Grace, verliebt. Nach einem Konflikt mit den Engländern wird Brenten gefangen genommen und soll hingerichtet werden. Durch ihren Gesang kann Grace die Exekution solange verzögern, bis Hilfe eintrifft.

In einem abgelegenen Tal in Nordafrika leitet der schwedische Bergbauingenieur Nic Brenten die Anlage eines Kupferbergwerks. Als ein skrupelloser britischer Finanzhai mit seiner Stieftochter eintrifft, gerät er bald in Lebensgefahr… Zarah Leander sang zwar in diesem Film viele schöne Lieder, das konnte jedoch die hanebüchene Story auch nicht retten.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • 1939 entstandener Abenteuerfilm mit Zarah Leander, der zu seiner Zeit ein Millionenpublikum in die Kinos locken konnte, anti-britische Propaganda enthält und nach dem Krieg von den Siegermächten zunächst verboten wurde. Sowohl die Handlung als auch die Darstellung einer jungen Frau durch die 32-jährige Leander erfordern reichlich guten Willen vom Zuschauer, der dafür mit Liedern wie “Fatme, erzähl’ mir ein Märchen” und “Sagt Dir eine schöne Frau ‘Vielleicht’” entschädigt wird.

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare