Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Das große Dings bei Brinks

Das große Dings bei Brinks

Kinostart: 26.10.1979

Filmhandlung und Hintergrund

Professionelle Gaunerkomödie über einen legendären Coup, der den Gaunern die stolze Summe von drei Millionen Dollar einbrachte.

Lange Zeit ist der Kleinkriminelle Tony vom Pech verfolgt. Doch dann landet er einen überraschenden ersten Erfolg, als es ihm und seiner Bande gelingt, einen Geldtransport von Brinks um 30.000 Dollar zu erleichtern. Weil der Überfall keine Schlagzeilen macht, besucht der neugierige Tony deren Hauptquartier und macht eine überraschende Entdeckung: Die Sicherheitsstandards bei Brinks sind so niedrig, dass Tony sofort einen viel größeren Coup ausheckt, der allerdings binnen einer Woche durchgeführt werden muss.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Das große Dings bei Brinks

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Das große Dings bei Brinks: Professionelle Gaunerkomödie über einen legendären Coup, der den Gaunern die stolze Summe von drei Millionen Dollar einbrachte.

    In Vergessenheit geratenes Heist-Movie, mit dem William Friedkin nach seinem an der Kinokasse kläglich gescheiterten Experiment „Atemlos vor Angst“ (1977) wieder die Herzen der Kinogänger gewinnen wollte. Basierend auf einem wahren Fall aus den 50er Jahren und dem Tatsachenroman „Big Stick-Up at Brink’s“ von Noel Behn, stellt er in der gut gelaunten Gaunerkomödie seine außergewöhnliche Professionalität unter Beweis und kann dabei auf eine blendend gelaunte Besetzung aus dem Dunstkreis der John-Cassavetes-Stock-Company (Peter Falk, Gena Rowlands) setzen.
    Mehr anzeigen