1. Kino.de
  2. Filme
  3. Das Goebbels-Experiment

Das Goebbels-Experiment

Kinostart: 14.04.2005

Filmhandlung und Hintergrund

Dokumentation über Hitlers Propaganda-Minister, die auf Kommentar verzichtet und stattdessen die Tagebücher sprechen lässt.

Mitte der 20er Jahre entdeckt der bis dato eher zur Linksideologie tendierende Gelegenheitsjournalist Joseph Goebbels sein Herz für Adolf Hitler und den Nationalsozialismus. In den folgenden knapp 20 Jahren prägt der hochbegabte Demagoge und Manipulator die politischen und gesellschaftlichen Kampagnen der Partei. Von der Machtergreifung bis zum Untergang fungiert er als deren zentraler Designer, Ideologe und Lautsprecher.

Goebbels‘ ertragreiche Tagebuchaufzeichnungen, die von Schauspieler Udo Samel) zitiert werden, und dokumentarisches Filmmaterial, wie es in Teilen noch nie zu sehen war, bilden die alleinige Grundlage für diese ebenso faszinierende wie aufschlussreiche Dokumentation von Lutz Hachmeister und Michael Kloft.

Der Name Joseph Goebbels hat steht noch heute für hemmungslose, zynische und zumindest zeitweise erfolgreiche Propaganda. Der Film zeigt Goebbels von seinen Anfängen als radikaler „völkischer Sozialist“ bis zum Selbstmord mit Frau und Kindern: die Karriere eines modernen Medien-Politikers, aufgezeichnet anhand seiner zwischen 1924 und 1945 geführten Tagebüchern.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Das Goebbels-Experiment: Dokumentation über Hitlers Propaganda-Minister, die auf Kommentar verzichtet und stattdessen die Tagebücher sprechen lässt.

    Die Filmemacher Lutz Hachmeister und Michael Kloft verzichteten bei ihrer Dokumentation auf jeden Kommentar, nur Goebbels selbst lassen sie aus seinen Tagebüchern sprechen. Auf diese Weise entstand ein dichtes Psychogramm eines Mannes zwischen Weltschmerz, Wehleidigkeit, Vernichtungswut und politischer Ekstase, der politisch wie moralisch auf der ganzen Linie scheitert.

News und Stories

  • Premiere startet mit SPIEGEL TV neuen Sender

    Der Pay-TV Sender Premiere bietet ab Sommer 2009 mit SPIEGEL Geschichte einen neuen Doku-Sender an. Premiere Kunden können dann via Kabel und Satellit Fernsehdokumentationen aus den Themengebieten Geschichte und Zeitgeschichte sehen, mit dem besonderen Schwerpunkt auf Deutschland und der deutschen Perspektive. Gründer und Macher des Dokumentationskanals sind SPIEGEL TV und AUTENTIC als Produzent und Vertreiber von...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare