Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Das Frauenhaus

Das Frauenhaus

Kinostart: 08.07.1977

Filmhandlung und Hintergrund

Kultfilmer Jess Franco tobt sich im Pariser Nachtclub aus.

Der Pariser Nachtclub „Blue Rita“ ist Treffpunkt der mondänen Gesellschaft der Stadt und reicher Touristen. Hauptattraktion des Lokals ist Chefin „Blue Rita“ selbst, die mit ihren Stripperinnen ein spektakuläres Programm bietet. In den Kellerräumen des Etablissements werden angebliche Geheimnisträgerinnen von „Blue Rita“ und ihren Damen im Auftrag eines östlichen Spionagerings gefoltert. Eine attraktive Interpol-Agentin, die undercover ermittelt, entdeckt die Frauen in den Zellen und legt der Bande das Handwerk.

Darsteller und Crew

  • Dagmar Bürger
  • Guy Delorme
  • Eric Falk
  • Jess Franco

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Das Frauenhaus: Kultfilmer Jess Franco tobt sich im Pariser Nachtclub aus.

    Einer der insgesamt zwölf Sexfilme, die Kultfilmer Jess Franco von 1975 bis 1977 für den Schweizer Produzenten Erwin C.Dietrich und seine „Elite“-Filmproduktion drehte, diesmal ohne seinen damaligen Star Lina Romay. Das mag sich in der Qualität der Produktion niedergeschlagen haben, denn im Gegensatz zu beider Filmen „Frauengefängnis“, „Das Bildnis der Doriana Gray“ oder „Die Puppen der Unterwelt“ (von „Julietta 69“ ganz zu schweigen) ist Franco hier kaum inspiriert. Die wenigen Actionszenen wirken amateurhaft. Kinotitel: „Das Frauenhaus“.
    Mehr anzeigen