Filmhandlung und Hintergrund

Biedermeier-Komödie mit Luise Ullrich in einer Hosenrolle.

Die Kaufmannstochter Sophie soll den Gemischtwarenhändler ihres kleinen Dorfes heiraten. Da sie sich aber nicht sicher ist, ob er der Richtige ist, greift sie zu einer List. Sie schlüpft in die Rolle eines Lehrlings und führt so allerlei skurrile Situationen herbei, um ihren Zukünftigen auf die Probe zu stellen.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Das Einmaleins der Liebe: Biedermeier-Komödie mit Luise Ullrich in einer Hosenrolle.

    Basierend auf Johann Nestroys Stück „Einen Jux will er sich machen“, drehte der eigentlich als Kameramann arbeitende Carl Hoffman einen seiner wenigen Filme als Regisseur. In der Hauptrolle präsentierte sich Luise Ullrich in umwerfender Spiellaune, was die ansonsten eher lahme Inszenierung rettet. Regisseur und Darstellerin drehten im gleichen Jahr noch „Viktoria“ zusammen.

Kommentare