Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Das Biest

Das Biest

Kinostart: 03.02.1961

Filmhandlung und Hintergrund

Kriminalfilm mit Gruselambitionen, in dem ein als Fledermaus maskierter Mörder für Angst und Schrecken sorgt.

Kurz nachdem Krimiautorin Cornelia Van Gorder das Landhaus von Bankdirektor Fleming gemietet hat, stellt sich heraus, dass dort vor nicht allzu langer Zeit ein als Fledermaus maskierter Verbrecher mehrere Morde verübte. Fleming selbst gesteht bei einem Jagdausflug seinem Arzt Dr. Wells, eine Million Dollar in Wertpapieren von seiner Bank unterschlagen und im Landhaus versteckt zu haben. Wells erschießt Fleming und tarnt die Tat als Unfall. Als die Unterschlagung bekannt wird, gerät Hauptkassierer Bailey unter Verdacht und wird verhaftet. Es kommt zur Jagd auf die im Haus versteckten Wertpapiere, an der auch der Fledermaus-Mörder teilnimmt.

Darsteller und Crew

  • Vincent Price
    Vincent Price
    Infos zum Star
  • Agnes Moorehead
  • Gavin Gordon
  • John Sutton
  • Lenita Lane
  • Elaine Edwards
  • Harvey Stephens
  • Crane Wilbur
  • C.J. Tevlin
  • William Austin
  • Lou Forbes

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Das Biest: Kriminalfilm mit Gruselambitionen, in dem ein als Fledermaus maskierter Mörder für Angst und Schrecken sorgt.

    Weniger Geisterhaus-Horror als Agatha-Christie-mäßiger Kriminalfilm, in dem eine Gruppe von Personen auf der Suche nach einer Million Dollar ist, während die Fledermaus mit ihrer Krallenhand durch Öffnungen aller Art greift und die Reihen lichtet. Regisseur Crane Willbur, der vorher als Autor unter anderem für „Das Kabinett des Professor Bondi“ verantwortlich war, nutzt jede auch noch so kleine Gelegenheit, falsche Fährten zu legen und gestaltet dadurch die Handlung übertrieben kompliziert. Zum Ensemble zählen „Professor Bondi“ Vincent Price sowie Agnes Moorehead.
    Mehr anzeigen