Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Dark Relic - Der Fluch der Reliquie

Dark Relic - Der Fluch der Reliquie

Play Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Der Syfy Channel wirft sich ins Festtagsgewand anlässlich dieses im hausinternen Vergleich überdurchschnittlich liebevoll inszenierten Kreuzritterspiels mit engagierten Darstellern, reizvollen Kulissen, jeder Menge Action und viel dick aufgetragener, für den Zeitpunkt, an dem es spielen soll, vermutlich etwas zu moderner Toleranzbotschaft. James Frain aus „Die Tudors“ gibt einen sympathischen Helden, als Bösewichte...

Mit einem wahrhaftigen Splitter vom Kreuz Jesu Christi im Gepäck segelt Anfang des 12. Jahrhunderts eine Gruppe von Kreuzrittern unter Befehl des noblen Sir Gregory vom Heiligen Land gen Rom, als ein Sturm das Schiff kentern lässt und die Soldaten an fremden Gestaden zu Schiffbrüchigen macht. Man schließt Freundschaft mit ebenfalls versprengten Moslems, rettet eine Atheistin auf Pilgerreise(!) und wird die ganz Zeit über von allem attackiert, was Mutter Natur und die Hölle selbst an Gewalten und Gestalten für solche Fälle bereit halten.

Mit einer Reliquie von Jesu Kreuz im Gepäck gerät eine Gruppe Ritter auf eine abenteuerliche Odyssee. Vergleichsweise unterhaltsames Low-Budget-Fantasyabenteuer aus routinierter TV-Schmiede.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Dark Relic - Der Fluch der Reliquie

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der Syfy Channel wirft sich ins Festtagsgewand anlässlich dieses im hausinternen Vergleich überdurchschnittlich liebevoll inszenierten Kreuzritterspiels mit engagierten Darstellern, reizvollen Kulissen, jeder Menge Action und viel dick aufgetragener, für den Zeitpunkt, an dem es spielen soll, vermutlich etwas zu moderner Toleranzbotschaft. James Frain aus „Die Tudors“ gibt einen sympathischen Helden, als Bösewichte marschieren unter anderem die hauseigenen CGI-Dämonen auf. Bekömmlicher Snack für Fantasy-Vielseher.
    Mehr anzeigen