Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Dangerous Obsession

Dangerous Obsession

Filmhandlung und Hintergrund

Im jüdisch-italienischen Milieu angesiedelter Krimi, der das Sektenunwesen aufs Korn nimmt und sein Genre in Maßen originell parodiert. Anders als der Covertext verheißt, kommt explizite Erotik überraschend sparsam zum Einsatz. Stets präsent ist jedoch Hauptdarsteller Brian Benben, der in „Dark Angel“ an der Seite Dolph Lundgren erste Schritte zu einer größeren Karriere unternimmt. Zu den stimmungsvollen, derzeit...

Privatdetektiv Nathan Weinschenk wird von Malcom Rollins, dem Leiter der Sekte „Divine Church“, beauftragt, eine Mordserie unter Mitgliedern seiner Organisation aufzuklären. Besonders besorgt ist der rührige Kirchenmann um seine Tochter Laura. Der Detektiv macht kaum Fortschritte, zumal sich führende Sektenmitglieder wenig kooperativ zeigen. Stattdessen verliebt er sich in seine Schutzbefohlene, und beginnt ein leidenschaftliches Verhältnis mit ihr. Das kostet ihn beinahe das Leben, denn die Morde gehen auf das Konto der religiös verblendeten Laura, die allzu triebhafte Männer mit ihren Reizen ködert. Nathan überlebt nur, weil Lauras Vater eingreift.

Ein Privatdetektiv verliebt sich in eine hübsche, männermordende Sektentochter. Mäßig aufregender Film-Noir-Krimi mit einem Hauch von Erotik und Fifties-Rock.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Im jüdisch-italienischen Milieu angesiedelter Krimi, der das Sektenunwesen aufs Korn nimmt und sein Genre in Maßen originell parodiert. Anders als der Covertext verheißt, kommt explizite Erotik überraschend sparsam zum Einsatz. Stets präsent ist jedoch Hauptdarsteller Brian Benben, der in „Dark Angel“ an der Seite Dolph Lundgren erste Schritte zu einer größeren Karriere unternimmt. Zu den stimmungsvollen, derzeit modernen „Neo-Schwarze Serie“-Bildern gesellt sich der passende Fifties-Soundtrack, der den bedingt aufregenden Inhalt attraktiv verpacken hilft.
    Mehr anzeigen