Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Dance Academy III

Dance Academy III

Filmhandlung und Hintergrund

Dance Academy, die Dritte: ein Nachzügler der langsam verebbenden Tanzfilmwelle sucht sein Publikum mit eben den Ingredienzen zu begeistern, die Erfolg versprechen. Ein bißchen Action, Videoclip-Ästhetik und eine ganze Schaar ausnehmend hübscher, knapp gewandeter Mädels sorgen für Attraktionen. Regisseur Gerry Lively kocht die alte Geschichte von der scheinbar unversöhnlichen Rivalität zwischen den reichen und...

Rico und Kevin, der Porschefahrer aus gutem Hause, bekriegen sich, wann immer sich dazu eine Gelegenheit bietet. Sie fahren nicht nur Straßenrennen gegeneinander, sondern setzen ihre Rivalität auch auf dem Tanzboden fort. Beide führen ihre „Gangs“ beim alljährlich Dancing-Wettbewerb an. Rico, der ein Verhältnis mit der Tänzerin Myra begonnen hat, rechnet sich in diesem Jahr gute Chancen auf den Sieg aus, doch Kevin sorgt dafür, daß er und seine Freunde ihren Probenraum verlieren. Schließlich spannt er dem Feind sogar Myra aus. Doch beim großen Wettbewerb muß Kevin feststellen, daß sein Schwesterchen Nancy, die mit Rico auftritt, ihm und der Schönen ebenbürtig ist.

Zwei verfeindete Gangs fechten ihre Streitigkeiten auf dem Tanzboden aus. Gangdrama in bester „Dance Academy“-Manier.

Darsteller und Crew

  • Kirk Rivera
  • Steve Messina
  • Dianne Granger
  • Gerry Lively

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Dance Academy, die Dritte: ein Nachzügler der langsam verebbenden Tanzfilmwelle sucht sein Publikum mit eben den Ingredienzen zu begeistern, die Erfolg versprechen. Ein bißchen Action, Videoclip-Ästhetik und eine ganze Schaar ausnehmend hübscher, knapp gewandeter Mädels sorgen für Attraktionen. Regisseur Gerry Lively kocht die alte Geschichte von der scheinbar unversöhnlichen Rivalität zwischen den reichen und den armen Jugendlichen wieder auf. Ergebnis: Dünne Story, allerhand Schauwerte, mitreißend für ein nimmermüdes Teenie-Publikum.
    Mehr anzeigen