1. Kino.de
  2. Filme
  3. Cuba Cabana

Cuba Cabana

Kinostart: 19.12.1952
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Melodramatische Romanze, garniert mit von Zarah Leander gesungenen Liebesliedern .

In der südamerikanischen Kleinstadt Puerto Antonio verfängt sich der deutsche Reporter Robby in den Wirren einer Rebellion. Verfolgt von der Polizei findet er Unterschlupf bei Arabella, der Besitzerin des Nachtclubs Cuba Cabana. Zwischen dem Journalisten und der attraktiven Sängerin bahnt sich eine Liebesaffäre an. Doch auch der einflussreiche Gouverneur Ramón hat ein Auge auf die Künstlerin geworfen und so gerät der Journalist ins Fadenkreuz des eifersüchtigen Politikers…

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Cuba Cabana: Melodramatische Romanze, garniert mit von Zarah Leander gesungenen Liebesliedern .

    Die melodramatische Liebesgeschichte von Regisseur Fritz Peter Buch sollte das Nachkriegs-Comeback der schwedischen Schauspiellegende Zarah Leander werden. Neben der nordischen Diva glänzt O.W. Fischer als draufgängerischer Journalist. Doch trotz viel Exotik und Erotik bleibt der Film, der auf einer Novelle von Tibor Yost beruht, leider nichts weiter als eine flache, melodramatische Liebesromanze. Schuld daran hat besonders die wenig gelungene Auswahl schlecht geschriebener Liebeslieder, die Zarah Leander selbst zum Besten gibt.

Kommentare