Crossroads: A Story of Forgiveness (2007)

Crossroads: A Story of Forgiveness Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Als Bruce Murakami von der Arbeit nach Hause fährt, sieht er gerade noch, wie Feuerwehrleute jenes Autowrack löschen, in dem seine Frau und Tochter starben. Um so aufgebrachter reagiert er, als die Polizei Hinweise auf ein Straßenrennen zu ignorieren scheint und die Angelegenheit als Unfall betrachtet. Murakami engagiert eine toughe Anwältin und zerrt den jugendlichen Unglücksfahrer vor Gericht. Tatsächlich läuft alles auf einen Schuldspruch hinaus. Da besinnt sich Murakami eines Besseren.

Als ein jugendlicher Raser seine Frau und Tochter totfährt, setzt Bruce (Dean Cain) Himmel und Hölle in Bewegung, um ihn zur Rechenschaft zu ziehen. Einfühlsames Familien- und Justizdrama, basierend auf einem wahren Fall.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Ex-Supermann Dean Cain ist der verzweifelte Vater und “Frasier”-Produzentin Peri Gilpin die mit allen Wassern gewaschene Anwältin, doch die Show stehlen die jugendlichen Darsteller, allen voran der Angeklagte Shiloh Fernandez in diesem einfühlsamen, differenzierten und überzeugend gespielten Familien- und Gerichtssaal-Drama, basierend auf einer wahren Begebenheit. Vergebung ist besser als Rache, lautet die zentrale von mehreren guten Botschaften der Story, und im Gegensatz zu anderen Filmen kommt hier die Message an. Klug und sehenswert.

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare