Critters 3

  1. Ø 0
   1991
Critters 3 Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Die halbwüchsige Annie und der kleine Johnny kommen mit ihrem Vater aus einem unbefriedigenden Urlaub zurück, denn der Vater kann den Unfalltod der Mutter nicht verwinden. Sie ahnen nicht, daß sie an einem Rastplatz die Brut von gefräßigen kleinen Monstern aufgenommen und nun in ihren städtischen Mietblock transportiert haben. Im Keller des Hauses, das soeben von seinem skrupellosen Besitzer „entmietet“ wird, geht die böse Brut auf und löst eine höllische Panik aus. Den Überlebenden, die von den aggressiven Kuscheltieren Stockwerk für Stockwerk bis aufs Dach gejagt werden, kommt schließlich ein Kopfgeldjäger aus dem All zur Hilfe und kann die Schlacht für die Menschen entscheiden.

Dritter Teil der Serie, in der die gefräßigen Monster Panik in einem Mietblock auslösen, bis sie von den Überlebenden und einem Außerirdischen gestoppt werden können.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Getreu nach den von Steven Spielberg und Joe Dante geprägten Regeln des neueren phantastischen Films sind sämtliche Erwachsene des dritten „Critters“-Abenteuers verständnislose Betonschädel und die Kinder bzw. Jugendlichen diejenigen, die einen klaren Kopf behalten und wissen, was zu tun ist. Auch der dritte Feldzug der gefräßigen Wollknäuel bietet unter der Regie von Kristine Peterson („Lower Level“) gewohnt souveräne Genreunterhaltung mit genau der Portion galligem Humor und dem Quentchen Gesellschaftskritik, die das Ergebnis von einer puren Effekte-Show abheben und zu einer relativ gelungenen Gruselkomödie für eine breite Konsumentenschicht machen.

News und Stories

Kommentare