Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Connected

Connected

Filmhandlung und Hintergrund

Der Hollywood-Thriller „Final Call“ diente offensichtlich als Vorbild für diesen Hongkong-Actionfilm, in der einer chinesischen Dame ziemlich genau dasselbe passiert wie dort Kim Basinger. Der Zuschauer verfolgt die von Benny Chan („Rob-B-Hood„) recht spannend und auf jeden Fall opulent inszenierte Story auf drei Ebenen mit der Dame im Verlies, ihrem Helfer auf der Hatz und einem von Kollegen gemobbten Polizisten (Ye...

In Hongkong wird am helllichten Tage eine Geschäftsfrau von brutalen Gangstern entführt und in einen Holzverschlag irgendwo am Rande der Stadt gesperrt. Die Dame verfügt über technisches Geschick und bastelt sich aus herumliegende Einzelteilen ein Funkgerät, mit dem sie auf dem Handy des kleinen Gelegenheitsgauners Bob landet. Nach einigem Zögern erklärt sich Bob bereit, sich um die ebenfalls in Gefahr befindliche kleine Tochter der Dame zu kümmern, und verwickelt sich damit schnell in seinen ganz eigenen Wettlauf gegen die Gangster.

Der sowieso schon gestresste Kleingauner Bob ist die letzte Hoffnung einer von Gangstern entführten und in ein Verlies gesperrten Geschäftsfrau und Mutter. Opulenter Hongkong-Verfolgungsjagdthriller nach einem Vorbild aus Hollywood.

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Connected

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der Hollywood-Thriller „Final Call“ diente offensichtlich als Vorbild für diesen Hongkong-Actionfilm, in der einer chinesischen Dame ziemlich genau dasselbe passiert wie dort Kim Basinger. Der Zuschauer verfolgt die von Benny Chan („Rob-B-Hood„) recht spannend und auf jeden Fall opulent inszenierte Story auf drei Ebenen mit der Dame im Verlies, ihrem Helfer auf der Hatz und einem von Kollegen gemobbten Polizisten (Ye Liu aus „Blood Brothers“), der als einziger die richtigen Fäden miteinander verknüpft. Guter Griff für Easternfreunde.
    Mehr anzeigen