Concrete Angels

Filmhandlung und Hintergrund

Sympathische kanadische Produktion mit der Musik der Beatles, die ohne nostalgische Verbrämung das Lebensgefühl der 60er-Jahre-Teenager aufleben läßt. Eine hoffnungslose Jugend, vergleichbar dargestellt wie in „Das Messer am Ufer“, deren Lebensziele sich hier zwischen Teddy-Frisuren, Billard, erster Liebe und kleinen Gaunereien und dem Traum vom Ruhm ohne Ausweg erschöpfen. Partiell ein wenig spröde und dialoglastig...

Toronto, 1965: Eine Gruppe Schüler hält sich mit kleinen Wohnungsdiebstählen flüssig. Die Hehlerware verkaufen sie an Sal, der auch den örtlichen Billardsalon leitet. Mit den 300 Dollar der letzten Beute kaufen sich Bello und seine Freunde die nötige Rockband-Ausrüstung, müssen aber mangels Masse den Juden Ira als Drummer akzeptieren. In nächtelanger Arbeit perfektionieren sie ihr Repertoire an gängigen Songs. Beim großen Wettbewerb landen die Jungs mit ihrer Band auf den Plätzen. Während die wirklichen Beatles in Toronto auftreten, rauben Bello und zwei Freunde das Lohnbüro aus.

Bei einem Musikwettbewerb arbeitet sich 1964 eine untalentierte Schülerband nach vorn und hat beinahe die Möglichkeit, als Vorgruppe der „Beatles“ aufzutreten. Sie scheitern, entwickeln aber dafür ein beträchtliches Maß an krimineller Energie.

Darsteller und Crew

  • Joseph Di Mambro
    Joseph Di Mambro
  • Luka McKeehan
    Luka McKeehan
  • Ommie Craden
    Ommie Craden
  • Dean Bosacki
    Dean Bosacki
  • Carlo Liconti
    Carlo Liconti
  • Jim Purdy
    Jim Purdy
  • Anthony Kramreither
    Anthony Kramreither
  • Karol Ike
    Karol Ike

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Sympathische kanadische Produktion mit der Musik der Beatles, die ohne nostalgische Verbrämung das Lebensgefühl der 60er-Jahre-Teenager aufleben läßt. Eine hoffnungslose Jugend, vergleichbar dargestellt wie in „Das Messer am Ufer“, deren Lebensziele sich hier zwischen Teddy-Frisuren, Billard, erster Liebe und kleinen Gaunereien und dem Traum vom Ruhm ohne Ausweg erschöpfen. Partiell ein wenig spröde und dialoglastig. Mit etwas Engagement solide Umsätze.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Concrete Angels