Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Comrades in Arms

Comrades in Arms

Filmhandlung und Hintergrund

High-Tech-Action aus der Werkstatt des Stunt- und Waffenspezialisten John Christian Ingvordsen („Shock Troop“, „Hangmen II - The Mission“). Die Waffennarren unter den Actionfreaks (und davon gibt es wohl viele) werden ihre helle Freude an dem präzisen Aufwand haben, der hier mit Nachtsichtgeräten, zeilgenauen Spezialgewehren und chinesischen Edel-Granatwerfern getrieben wird. Genre-Größen wie Lance Henriksen („Aliens“...

Der Konflikt zwischen den Supermächten neigt sich dem Ende zu, und auf beiden Seiten suchen hochausgebildete Militärs nach neuen Betätigungsfeldern. CIA-Chef Rob Reed weiß Abhilfe: Soeben schickt sich der kolumbianische Drogenhändler und Teilzeit-Terrorist Khaleel an, den Osten Europas als neuen Markt zu erschließen. Reed bringt Russen und Amerikaner an einen Tisch und formt ein gemischtes Eliteteam, um dem Superverbrecher das Handwerk zu legen. Der ist jedoch so clever wie die Kampfeinheit zerstritten, so daß erst eine Solidarisierung im Gefecht stattfinden muß, bevor es Oberst Kotchev und Captain White in gemeinsamer Anstrengung gelingt, Khaleel in seinem tschechischen Versteck unschädlich zu machen.

„Aliens“-Star Lance Henrickson leitet eine russisch-amerikanische Militäraktion gegen den finsteren Drogenterroristen Kahleel, der den Ostblock a.D. als neuen Absatzmarkt zu erschließen gedenkt.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • High-Tech-Action aus der Werkstatt des Stunt- und Waffenspezialisten John Christian Ingvordsen („Shock Troop“, „Hangmen II - The Mission“). Die Waffennarren unter den Actionfreaks (und davon gibt es wohl viele) werden ihre helle Freude an dem präzisen Aufwand haben, der hier mit Nachtsichtgeräten, zeilgenauen Spezialgewehren und chinesischen Edel-Granatwerfern getrieben wird. Genre-Größen wie Lance Henriksen („Aliens“), der auch als Co-Produzent und Autor fungierende John Weiner („Zwang zum Töten“), sowie Lyle Alzado („Neon City“) geben dem gefechtsintensiven Geschehen Schliff und machen dieses sonst eher durchschnittliche Genreprodukt für die Actionkundschaft zu kurzweiliger (und recht blutiger) Unterhaltung.
    Mehr anzeigen