Filmhandlung und Hintergrund

Deutschlands Edelexport Nastassja Kinski und „Rasenmäher-Mann“ Jeff Fahey sind das dysfunktionale Ehepaar in diesem genretypischen US-Psychothriller aus der gehobenen (Pay-)TV-Produktion. Die Bedrohung des bürgerlichen Idylls kommt in Gestalt charmanter Jugend daher, doch ist diese nur das Werkzeug eines schlimmen Ehemanns, welcher seinerseits perfiderweise nach der besten Freundin der Gattin giert. Graphische Gewalt...

Dunkle Wolken hängen über der Ehe von Linda und Phil, sie Designerin, er Psychologe, und Linda fürchtet nicht zu Unrecht, dass Phil eine Affäre hat. Da tritt aus scheinbar heiterem Himmel der attraktive Sean in ihr Leben, zunächst als Assistent in der Arbeit, und bald auch als Geliebter im Privatleben. Linda ahnt nicht, dass Sean auf eine düstere Vergangenheit als meuchelnder Psychopath zurückblickt und von Forensiker Phil gezielt aus dem Knast freigepaukt wurde, um baldigst seine Gattin in die ewigen Jagdgründe zu befördern. Doch es kommt anders, als Phil denkt.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Cold Heart

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

1,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Deutschlands Edelexport Nastassja Kinski und „Rasenmäher-Mann“ Jeff Fahey sind das dysfunktionale Ehepaar in diesem genretypischen US-Psychothriller aus der gehobenen (Pay-)TV-Produktion. Die Bedrohung des bürgerlichen Idylls kommt in Gestalt charmanter Jugend daher, doch ist diese nur das Werkzeug eines schlimmen Ehemanns, welcher seinerseits perfiderweise nach der besten Freundin der Gattin giert. Graphische Gewalt und Nuditäten bleiben außen vor, es regiert pointenresistenter Dialog in blasser Biederkulisse. Trotz guter Besetzung ohne weiterreichende Perspektive.

Kommentare