Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Coen Brothers Triple Box

Coen Brothers Triple Box

Filmhandlung und Hintergrund

Drei Geniestreiche aus dem Hause Coen.

„Barton Fink“: Theaterautor Barton Fink versucht verzweifelt, in einem Hotelzimmer in Hollywood an einem Drehbuch zu arbeiten. Erst nachdem er neben einer verstümmelten Leiche erwacht, löst sich die Blockade. „The Big Lebowski“: Spät-Hippie und Bowling-Freund Lebowski wird mit einem gleichnamigen Millionär verwechselt und leidet unter den Aufmerksamkeiten einiger Gangster. „O Brother, Where Art Thou?“: Drei Kettensträflinge nehmen Reißaus und schlagen sich durchs ländliche Mississippi der Depressionszeit.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Coen Brothers Triple Box: Drei Geniestreiche aus dem Hause Coen.

    Drei Filme der Brüder Ethan und Joel Coen, in denen sie mit skurillen Einfällen, schwarzem Humor und unglaublichen Bildkompositionen Genrekonventionen sprengen. Während sie in „Barton Fink“ auch mit den Mechanismen Hollywoods abrechnen, bieten sie in „The Big Lebowski“ ein Panoptikum schräger Figuren inklusive deutscher Terroristen und konfrontieren ihre Antihelden in „O Brother, Where Art Thou?“ nach dem Muster von Homers „Odyssee“ mit Sirenen und Zyklopen. Als Darsteller mit von der Partie sind John Turturro, John Goodman, Jeff Bridges und George Clooney.
    Mehr anzeigen