Clockwise

   Kinostart: 15.03.1987

Filmhandlung und Hintergrund

John Cleese als Pünktlichkeitsfanatiker, dessen Leben durch einen verpassten Zug aus den Fugen gerät.

Pünktlichkeitsfanatiker Brian Stimpson hat es Dank seiner Effizienz geschafft, als Direktor einer unbedeutenden öffentlichen Schule den Vorsitz der Rektorenkonferenz in Norwich übernehmen zu dürfen. Natürlich hat er die Reise dorthin minutiös geplant, doch nachdem er aufgrund eines Missverständnisses seinen Zug verpasst und den Text seiner Rede verloren hat, führen alle Versuche, die Dinge wieder ins Lot zu rücken, unweigerlich zu noch größerem Chaos.

Mr. Stimpson ist ein Pünktlichkeitsfanatiker, bis zu dem Tag, an dem er seine große Rede halten soll.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Clockwise

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Clockwise: John Cleese als Pünktlichkeitsfanatiker, dessen Leben durch einen verpassten Zug aus den Fugen gerät.

    In einer Paraderolle kann der britische Komiker John Cleese („Ein Fisch namens Wanda“) seine aus der Monthy-Python-Zeit und der TV-Serie „Fawlty Towers“ bekannten Stärken ausspielen: Abwechselnd aufgeblasen, arrogant, verärgert und verwirrt, gerät für seinen überkorrekten Schuldirektor ausgerechnet vor dem wichtigsten Ereignis seines Lebens eben dieses aus den Fugen. Das Drehbuch zu dieser nicht immer temporeichen Farce stammt aus der Feder des erfolgreichen englischen Komödienautors Michael Frayn.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Clockwise