Filmhandlung und Hintergrund

Ein Mantel-und-Degen-Abenteuer um den Entdecker Amerikas sowie eine Graham-Greene-Verfilmung.

„Christopher Columbus – Der Entdecker“: Columbus glaubt, einen neuen Seeweg nach Indien gefunden zu haben und sticht mit Unterstützung von Königin Isabelle in See. Ohne zu ahnen, dass er einen neuen Erdteil entdeckt hat, landet er in San Salvador und kehrt mit Goldschätzen nach Hause zurück. „Der Honorarkonsul“: Der argentinische Arzt Eduardo Plarr lernt den britischen Honorarkonsul Charley Fortnum kennen und beginnt eine Affäre mit seiner Frau. Da entführen Guerillas, die einen Anschlag auf den amerikanischen Botschafter verüben wollen, versehentlich Fortnum.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Christopher Columbus: The Discovery / The Honorary Consul: Ein Mantel-und-Degen-Abenteuer um den Entdecker Amerikas sowie eine Graham-Greene-Verfilmung.

    Zu den 500-Jahr-Feierlichkeiten der Entdeckung Amerikas durch Christopher Columbus lieferte auch „Bond“-Veteran John Glen („Lizenz zum Töten“) seine Version der Ereignisse, in der er den Spanier als abenteuerlustigen Kaskadeur und Frauenheld präsentiert. Gesellschaft bekommt Hauptdarsteller Georges Corraface dabei von Marlon Brando, Tom Selleck und Rachel Ward. Mit ungleich größerem Tiefgang widmete sich John Mackenzie Graham Greenes Roman „Der Honorarkonsul“. In dichten Bildern und mit hervorragenden Darstellern, die von Richard Gere angeführt werden, bietet er ein unterhaltsames Drama mit spannender Charakterkonstellation.

Kommentare