Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Christmas Mail

Christmas Mail

Filmhandlung und Hintergrund

Romantische Weihnachtskomödie, in der die Tochter des Weihnachtsmanns auf der Post arbeitet und sich in einen Postboten verliebt.

Postbote Matt hat seine Musikkarriere aufgegeben, um seine Nichte Emily großzuziehen, die ihre Eltern verloren hat. Emily schreibt heimlich Briefe an den Weihnachtsmann, die von der auf dem Postamt arbeitenden Kristi beantwortet werden. Bei der handelt es sich nämlich zufälligerweise wirklich um die Tochter des Weihnachtsmanns. Als ihr der böse Manager Fuller auf die Schliche kommt, weist er Matt an, sie heimlich zu beobachten.

Die Tochter des Weihnachtsmanns beantwortet Kinderbriefe, schreckt aber vor Erwachsenen zurück. Als sich Postbote Matt in sie verliebt, sorgt sein paranoider Chef für Stolpersteine. Harmlose Weihnachts-Romanze aus dem US-TV.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Christmas Mail

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Christmas Mail: Romantische Weihnachtskomödie, in der die Tochter des Weihnachtsmanns auf der Post arbeitet und sich in einen Postboten verliebt.

    Ausgesucht harmlose Weihnachts-Romanze, die mit Feel-Good-Gehalt dem Vorbild Disney nachzueifern trachtet, an Spritzigkeit aber noch zulegen könnte. Damit verdient die knallbunte, nur im US-Fernsehen gelaufene Romcom zumindest die Unbedenklichkeitsbescheinigung für propere und harmlose Familienkost. Die Lovestory zweier Honigkuchenpferde, von einem überzeichneten Ekel torpediert, trübt mithin kein Wässerchen. Ashley Scott („Zwölf Runden“) und A.J. Buckley („CSI: NY“) überzeugen als sympathisches Duo.
    Mehr anzeigen