Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Chicken Park

Chicken Park

Filmhandlung und Hintergrund

Haarsträubend alberne Slapstickparodie italienisch-fernöstlicher Herkunft, die im Stile der Zucker-Brüder (freilich, ohne deren Perfektion zu erreichen) Steven Spielbergs Welterfolg „Jurassic Park“ schwungvoll in die Pfanne haut. Nebenbei bekommen zahlreiche andere Hollywoodhighlights von „Rambo 3“ bis „Driving Miss Daisy“ ihr Fett weg, während üppig dekoltierte Damen für tiefe Einblicke und Stammtischwitze herhalten...

Ein amerikanische Wissenschaftler reist nach Indonesien, um die sagenumwobene Hühnerfarm des mysteriösen Mr. Eggs zu besichtigen. Der „Chicken Park“ entpuppt sich als hermetisch abgeriegeltes Versuchsgelände, wo es dem verrückten Eggs gelungen ist, haushohe Riesenhühner, „die Vorläufer der Dinosaurier“, aus 65 Mio. Jahre alter DNA zu klonen. Als einige besonders aggressive Monsterhühner außer Kontrolle geraten, spitzt sich die Situation für die menschlichen Parkbewohner dramatisch zu.

Haushohe Saurier-Riesenhühner geraten im Chicken Park des verrückten Mr. Eggs außer Kontrolle. Slapstick-Parodie von Spielbergs Welterfolg „Jurassic Park“.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Haarsträubend alberne Slapstickparodie italienisch-fernöstlicher Herkunft, die im Stile der Zucker-Brüder (freilich, ohne deren Perfektion zu erreichen) Steven Spielbergs Welterfolg „Jurassic Park“ schwungvoll in die Pfanne haut. Nebenbei bekommen zahlreiche andere Hollywoodhighlights von „Rambo 3“ bis „Driving Miss Daisy“ ihr Fett weg, während üppig dekoltierte Damen für tiefe Einblicke und Stammtischwitze herhalten. Ohne namhaftes Personal kaum ein zwingender Hit, aber neugierige Scherzbolde schlagen zu.
    Mehr anzeigen