Filmhandlung und Hintergrund

Russischer Science-Fiction-Thriller über einen Mann, der zwischen Parallelwelten wechseln kann und als Zollbeamter an der Grenze zwischen den Welten arbeitet.

Eines Tages scheint Kirill einfach aus dem Bewusstsein seines Umfeldes zu verschwinden. Es ist, als ob er nie dagewesen wäre, sogar sein Hund erinnert sich nicht mehr an ihn. Da erhält Kirill einen Anruf und wird zu einem alten Wasserturm gebeten. Dort eröffnet sich ein völlig neues Schicksal für ihn: Als Grenzbeamter bewacht er die Türen zu unterschiedlichen Paralleluniversen — die Erde in verschiedenen Entwicklungsstadien. Bald wird Kirill in eine Raum und Zeit umspannende Verschwörung gezogen.

„Chernovik - The Draft“ — Hintergründe

Der russische Autor Sergei Wassiljewitsch Lukjanenko ist eine Ikone der modernen Science-Fiction. Bereits die „Wächter der Nacht“-Filme basierten auf seinen Romanen. Regisseur Sergey Mokritskiy („Ja - uchitel“) verfilmt nun den Roman „Weltengänger“ aus dem Jahr 2007 als opulentes Science-Fiction-Epos.

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Chernovik - Der Entwurf

Darsteller und Crew

  • Sergei Mokritsky
    Sergei Mokritsky

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,0
8 Bewertungen
5Sterne
 
(6)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(2)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare