1. Kino.de
  2. Filme
  3. Cheaper by the Dozen / Cheaper by the Dozen 2

Cheaper by the Dozen / Cheaper by the Dozen 2

Filmhandlung und Hintergrund

Starkomiker Steve Martin hat als gestresster Familienvater in zwei Filmen alle Hände voll zu tun.

„Im Dutzend billiger“: Tom und Kate haben es in den 23 Jahren ihrer glücklichen Ehe geschafft, sieben Söhne und fünf Töchter in die Welt zu setzen. Als sich Kate auf Promo-Tour für ihr erstes Buch begibt, kommt es für den überforderten Tom angesichts der Kinderschar knüppeldick. „Im Dutzend billiger 2“: Auch wenn die mittlerweile älter gewordenen zwölf Kinder etwas ruhiger geworden sind, Vater Tom ist noch der Alte. Im Urlaub fällt ihm nichts Besseres ein, als sich mit den Nachbarn anzulegen. Die Frage, wer der bessere Daddy ist, soll in einem Familienturnier geklärt werden.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Cheaper by the Dozen / Cheaper by the Dozen 2: Starkomiker Steve Martin hat als gestresster Familienvater in zwei Filmen alle Hände voll zu tun.

    Die Familienkomödie „Im Dutzend billiger“ entstand 2003 als Remake des gleichnamigen Erfolgs aus den fünfziger Jahren und konnte dabei nicht zuletzt durch das Starensemble punkten: neben Steve Martin und Holly Hunt als gestresste Eltern sind Teen-Idole wie Piper Perabo und Hilary Duff vertreten. Das gleiche Ensemble konnte auch für die zwei Jahre später entstandene Fortsetzung gewonnen werden, in der außerdem Carmen Electra für die optischen Reize sorgte und Eugene Levy den Gegenpol zu Martin gab.

Kommentare