Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Chance to Dance

Chance to Dance

Filmhandlung und Hintergrund

Spannender Ausflug in die Welt des Balletts an der Seite einer aufstrebenden Künstlerin.

Die Bürde auf den Schultern der jungen Tänzerin Kusha wiegt schwer: Von der Chefin des Bayerischen Staatsballetts Konstanze Vernon höchstpersönlich wird sie als kommende Primaballerina gehandelt. Um sie als solche aufzubauen, besetzt die Vernon die bedeutende Rolle der „Giselle“ mit Kusha, die damit ihr Debüt geben soll. Unmittelbar vor der Premiere aber fällt ihr Ballettpartner aus: der Ersatz muss seine Aufgabe mehr oder weniger unvorbereitet angehen. Nun wird die Uraufführung zum noch größeren Härtetest.

Darsteller und Crew

  • Irina Goldstein

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Chance to Dance: Spannender Ausflug in die Welt des Balletts an der Seite einer aufstrebenden Künstlerin.

    Irina Goldstein gelingen immer wieder hochinteressante Filme rund ums Thema Musik („When Silence Sings“) und vorliegende Doku von 1998 reiht sich hier nahtlos ein. Die geradezu dramatische Geschichte der Primaballerina in spe wird durch eine Fülle von Tanzsequenzen abgerundet und mit dem von Theophile Gautier konzipierten Ballett „Giselle“ steht zudem ein echter Klassiker im Mittelpunkt. Allein schon die Eindrücke vom Innenleben des Staatsballetts erweisen sich als hochinteressant.
    Mehr anzeigen